Hypertrophie


Hypertrophie
Hy|per|tro|phie, die; -, ...ien <griechisch> (übermäßige Vergrößerung von Geweben und Organen)

Die deutsche Rechtschreibung. 2014.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • hypertrophie — [ ipɛrtrɔfi ] n. f. • 1819; de hyper et gr. trophê, littéralt « excès de nutrition » 1 ♦ Physiol. Augmentation de volume d un organe avec ou sans altération anatomique. Hypertrophie cellulaire. ⇒ hyperplasie. Hypertrophie des extrémités. ⇒… …   Encyclopédie Universelle

  • hypertrophié — hypertrophie [ ipɛrtrɔfi ] n. f. • 1819; de hyper et gr. trophê, littéralt « excès de nutrition » 1 ♦ Physiol. Augmentation de volume d un organe avec ou sans altération anatomique. Hypertrophie cellulaire. ⇒ hyperplasie. Hypertrophie des… …   Encyclopédie Universelle

  • Hypertrophie — ventriculaire gauche révélée à l échographie. L hypertrophie est le développement trop important d une partie du corps, d un organe ou d un tissu. L hypertrophie désigne l augmentation de volume d un organe en rapport avec les modifications… …   Wikipédia en Français

  • Hypertrophie — (zu altgr. ὑπερτροφία, neulateinisch: hypertrophia → „Überernährung“) bzw. Hypertrophia bezeichnet in der Medizin die Größenzunahme eines Organs oder eines Gewebes (bei vermehrter Beanspruchung) allein durch Zellvergrößerung. In vergrößerten …   Deutsch Wikipedia

  • hypertrophié — hypertrophié, ée (i pèr tro fi é, ée) part. passé d hypertrophier. Qui a pris trop d accroissement, de volume. Le coeur hypertrophié …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Hypertrŏphie — (v. gr.), übermäßige Vergrößerung eines Theiles, meist ohne Substanzentartung …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hypertrophīe — (griech., »übermäßige Ernährung«). Massenzunahme eines Körpergewebes, sei es durch Vermehrung oder durch Vergrößerung der dasselbe zusammensetzenden Zellen. Das hypertrophische Gewebe ist nach Bau und Verrichtung dem normalen gleich oder sehr… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hypertrophie — Hypertrophīe (grch., »Übernährung«), Vergrößerung eines Organs durch Größerwerden seiner normalen Bestandteile oder durch Vermehrung derselben (Hyperplasie); letztere beruht meist auf Entzündung …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Hypertrophie — Hypertrophie, Uebernährung, in der Pathologie die Vergrößerung eines Organs in seiner Masse. Man unterscheidet echte H., Vergrößerung des Organs durch gleichmäßige Vermehrung der dasselbe zusammensetzenden Elemente, und unechte H.,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • HYPERTROPHIE — n. f. T. de Médecine Développement excessif d’un organe par l’effet d’une nutrition trop active. Une hypertrophie du coeur. Hypertrophie de la mâchoire, du crâne. Fig., L’hypertrophie du Moi …   Dictionnaire de l'Academie Francaise, 8eme edition (1935)

  • Hypertrophie — Organvergrößerung * * * Hy|per|tro|phie 〈f. 19; Med.〉 übermäßige Vergrößerung, übermäßiges Wachstum (von Gewebe, eines Organs); Ggs Hypotrophie [<grch. hyper „über(mäßig)“ + trophe „Nahrung“] * * * Hy|per|tro|phie, die; , n [zu griech.… …   Universal-Lexikon